Wir sammeln wieder REWE – Vereinsscheine!

 

Liebe Vereinskameradinnen und Vereinskameraden!

 

Vielleicht  habt ihr in den Medien gesehen, dass REWE wieder die Aktion  „Scheine für Vereine“ gestartet hat.

 

Siehe auch: https://scheinefuervereine.rewe.de/

 

Nach unserer erfolgreichen Teilnahme im letzten Jahr, möchten wir als Reha- und Gesundheits- Sportverein Salzgitter - Bad e.V. auch dieses Jahr wieder teilnehmen.

Dafür bitten wir Euch um eure Mithilfe!

 

Wenn ihr bei REWE einkauft, lasst euch bitte die Vereinsscheine geben.

Für die Einlösung könnt ihr die Scheine im REWE- Markt in Salzgitter-Bad in unsere Sammelbox einwerfen.

Bitte genau hinschauen, es stehen dort auch Boxen von anderen Vereinen!

 

Oder ihr gebt Martina Rath , Tel. 05341-  395974, Bescheid.  Sie holt die Scheine gern nach Absprache bei euch ab.

 

Mit herzlichen Grüßen

und vor allem: „Bleibt Alle weiterhin gesund!“

 

Für den Vorstand im RGV Salzgitter- Bad e.V.

 Vorsitzender Klaus- Dieter Gerke                                                

 

 

Einstellung des Sport- und Übungsbetriebes

ab Montag, 2. November 2020

 

Die Fallzahlen zur Corona- Pandemie sind dramatisch gestiegen.

In Folge dessen sind die in den letzten Monaten getroffenen Lockerungen und Freigaben im individuellen Umgang  und im Sportverkehr, erneut drastisch eingeschränkt worden.

 

In Verantwortung für die Gesundheit und Unversehrtheit der Vereinsmitglieder hat der Vorstand beschlossen, den Sportbetrieb ab Montag, dem 2. November 2020, für vier Wochen vollständig einzustellen.

 

Sobald sich die Situation positiv geändert hat, werden wir  dar-über informieren und die Wiederaufnahme des Sportbetriebes umgehend in die Wege leiten.

 

 Salzgitter, den 01. November 2020

 Vorsitzender Klaus- Dieter Gerke                                                

 

 

Das Protokoll er Mitgliederversammlung vom 26. August 2020 ist nach Ablauf der Einspruchsfrist genehmigt.

 

Zum Protokoll der Mitgliederversammlung vom 26. August 2020

sind bis zur Einspruchfrist am Dienstag, 13. Oktober 2020 keine Einsprüche eingegangen.

Mit Ablauf der Eionspruchsfrist ist das Protokoll damit genehmigt.

 

Das Protokoll kann von den Mitgliedern als PDF- Datei über das Kontaktformular auf der Homeoage, mit dem Stickwort "Protokoll der MGV 2020", angefordert werden.

Dazu sind der Name und das Geburtsdatum des Mitglieds anzugeben.

 

 Salzgitter, 15. Oktober 2020

 Vorsitzender Klaus- Dieter Gerke                                                

 

Wiederaufnahme des Sport- und Übungsbetriebes

nach den Sommerferien

                                                                                             

Liebe Vereinskameradinnen und Vereinskameraden.

 

Nach wie vor bestimmen die Auswirkungen zur Pandemie-eindämmung das Vereinsgeschehen nachhaltig.

 

Verlässliche Aussagen über die Beendigung dieser Anordnungen sind derzeit nicht möglich.

 

Nach den Sommerferien gelten die gleichen Maßnahmen wie vor den Sommerferien!!

 

Für die Durchführung gelten die strikten Verhaltensvorgaben zum Schutz und zur Vermeidung der Ansteckung und Übertagung von Coronaviren!!

 

Voraussetzung zur Teilnahme am Sportbetrieb ist , dass die Teilnehmer*innen beim Betreten der Sportstätte absolut symptomfrei sind und dies beim Betreten der Sportstätte mit dem Eintrag in Teilnahmedokumentation unterschriftlich bestätigen.

 

Die Teilnehmer*innen sind gehalten, sich strikt an die im Anhang aufgeführten Teilnahmeregeln zu halten und den Weisungen der Übungsleitungen und/ oder Vereinsbevollmächtigten sind zu folgen.

 

 

Bahnengolf

 

Am Montag, um 15.00 Uhr mit der Bahnengolf- Gruppe auf der Bahnengolfanlage des SV GA Gebhardshagen.

Anmeldung und Informationen bei Eleonore Müller, SV Sportbetrieb, Tel. 05341 – 38198.

 

Boule

Am Dienstag, um 15.00 Uhr am „Hamberg- Boule“ auf der MTV Sportanlage.

Anmeldung und Informationen bei Klaus-Dieter Gerke, Vorsitzender, Tel. 05341 – 186747.

 

Schwimmen und Wassergymnastik

 

Für die Teilnahme am Wassersportangebot des Vereins gilt allgemein:

Oberster Grundsatz ist die Einhaltung der Abstandsregel von min. 1,50 m in allen

Situationen. Ein Mund-Nasen-Schutz ist bis/ab den Umkleidebereichen zu tragen.

Alle Teilnehmer*innen desinfizieren sich beim Gebäudezugang die Hände.

Des Weiteren sind in allen Bereichen Warteschlangen auf jeden Fall zu vermeiden.

 

Jeder Teilnehmer*in muss sich in die ausliegende Dokumentationsliste eintragen.

 

Umkleidezugang zum Wassersportangebot

 

Die Teilnehmer*innen sollten möglichst mit der Badebekleidung drunter gezogen zum

Schwimmbad erscheinen, um die Umkleidezeit zu minimieren.

Es werden ausschließlich die Einzelkabinen in den Umkleidebereichen benutzt.

Hierbei sollte immer eine freie Kabine zwischen zwei benutzten sein.

Sollten alle Umziehkabinen belegt sein, ist im Stiefelgang unter Beachtung des Abstandes zu warten, bis die nächste Umkleidekabine frei wird.

Die Behinderten-Umkleiden können benutzt werden.  Bei der Belegung der Schränke für die Umkleidesachen ist unbedingt auf die Abstandsregel zu achten!

 

Duschen vor dem Übungsangebot

 

Es dürfen beide Seiten der Duschen (Sammel- und Einzelduschen) benutzt werden.

Zwischen den benutzten Duschen soll immer eine unbenutzte Dusche sein. Ein zügiges Duschen verringert die mögliche Wartezeit anderer aktiver Schwimmer.

Sollte der Duschbereich voll belegt sein, kann erst die nächste Person den Duschbereich betreten, wenn eine andere Person den Duschbereich verlässt.

 

Übungsbetrieb im Thermalbecken

 

Die 1. Gruppe geht um 20.15 Uhr in die Umkleide, zu den Duschen und ans Themalbecken.

Von 20.30 Uhr bis 20.55 Uhr absolviert die Gruppe ihr Übungsprogramm und begibt sich anschließend zu den Duschen und Ankleiden und verlässt das Gebäude.

Die 2. Gruppe geht um  20.35 Uhr in die Umkleiden, zu den Duschen und anschließend in den Bereich des Thermalbeckens. Sie wartet dort auf den Bänken beim Thermalbecken bis die 1. Gruppe das Thermalbecken verlassen hat.

Die 2. Gruppe absolviert dann von 21.00 Uhr bis 21.30 Uhr ihr Übungsprogramm, begibt sich zu den Duschen und Ankleiden und verlässt das Gebäude.

In den Duschen und im Ankleidebereich gelten die Verhaltensregeln wie beim„ Duschen vor dem Übungsangebot“ und beim „Umkleidezugang zum Übungsangebot“ .

Das Gebäude wird  ohne Föhnen umgehend verlassen.

 

Übungsbetrieb in der Schwimmhalle

 

Die Teilnehmer*innen können ggf. vor und nach der Wassergymnstik unter Einhaltung der Abstandsregel im gesamten Beckenbereich schwimmen.

Nach Vorgabe durch die Übungsleitung stellen sie sich im „Gymnastikbereich“ des Schwimmbeckens auf und absolvieren die Wassergymnastikübungen.

Nach deren Abschluss, bzw. nach Aufforderung durch die Übungsleitung, begeben sich die Teilnehmer*innen  zu den Duschen und Ankleiden und verlassen das Gebäude.

In den Duschen und im Ankleidebereich gelten die Verhaltensregeln wie beim„ Duschen vor dem Übungsangebot“ und beim „Umkleidezugang zum Übungsangebot“.

Das Gebäude wird  ohne Föhnen umgehend verlassen.

Für alle Gruppen gilt, dass die Teilnahme nur nach Anmeldung bei Eleonore Müller, SV Sportbetrieb, Tel. 05341 – 38198 erfolgen kann.

 

Schere- Kegeln

 

Die Corona- Vorgaben erfordern auch hier besondere Maßnahmen zur Teilnahme.

Die Kegelbahnen können nur mit einer Person auf je 2 Bahnen belegt werden.

Weiterhin ist der Sitzbereich nur mit einem Abstand von 1,50 m zwischen den Teilnehmern*innen  nutzbar. Die Gruppe muss deshalb jeweils  zeitversetzt beginnen.

Die Teilnehmer*innen kommen und gehen sportmäßig bekleidet und tragen einen Mundschutz beim Aufenthalt im Sitzbereich.

Beim aktiven Kegeleinsatz kann der Mundschutz abgenommen werden. Der / die Teilnehmer*in kegeln mit drei Kugeln, die sie auf jede Bahn mitnehmen.

Beim Teilnehmerwechsel werden die benutzen Kegelkugeln vor der erneuten Benutzung desinfiziert.

Auch hier gilt, dass die Teilnahme nur nach Anmeldung bei Heinz Hannich, SV Mitgliederbetreuung und -entwicklung , Tel. 05341 70861erfolgen kann.

 Die zeitliche Zuordnung der Teilnehmer*innen erfolgt nach/ mit der Anmeldung.

 

REHA- Gymnastik am Mittwoch in der Sporthalle der Ziesbergschule

 

Oberster Grundsatz ist die Einhaltung der Abstandsregel von min. 1,50 m in allen

Situationen.  Ein Mund-Nasen-Schutz ist bis in die Sporthalle zu tragen.

Die Teilnehmer*innen warten vor der Sporthalle bis zu von der Übungsleitung eingelassen werden. Der Zugang erfolgt über den Eingang zur Männerumkleide.

Alle Teilnehmer*innen desinfizieren sich beim Gebäudezugang die Hände.

Jeder Teilnehmer*in muss sich in die ausliegende Dokumentationsliste eintragen.

Jeder Teilnehmer*in kommt in Sportkleidung.

Eine Nutzung der Umkleiden und Duschen ist nach wie vor nicht gestattet.

In der Sporthalle stellen die Teilnehmer*innen ihre Sporttaschen auf den Bänken in der Sporthalle ab. Bei den Übungen können die Mund- Nasenmasken abgenommen werden.

Die Geräteräume dürfen nur unter Einhaltung der Abstandsregel betreten werden.

Nach Beendigung der Übungen reinigen die Teilnehmer*innen ggf. benutzte Sportgeräte vor deren Ablage und verlassen die Sporthalle nach Anleitung durch die Übungsleitung.

Auch für diese Gruppen gilt, dass die Teilnahme nur nach Anmeldung bei Eleonore Müller, SV Sportbetrieb, Tel. 05341 – 38198 erfolgen kann.

Nordic Walking am Donnerstag

Oberster Grundsatz ist die Einhaltung der Abstandsregel von min. 1,50 m in allen

Situationen.

Ein Mund-Nasen-Schutz ist bis zum Beginn und nach Beendigung  der Übungseinheit zu tragen.

Die Übungseinheit wird von zwei Übungsleitungen geleitet und organisiert. Deren Anweisungen und Instruktionen Folge zu leisten ist.

Eine Anmeldung zum Nordic Walking nicht erforderlich.

 

Sportabzeichen

 

Oberster Grundsatz ist die Einhaltung der Abstandsregel von min. 1,50 m in allen

Situationen.  Ein Mund-Nasen-Schutz ist bis zum Beginn der Disziplinen zu tragen.

Alle Teilnehmer*innen desinfizieren sich beim Eintreffen die Hände.

Jeder Teilnehmer*in muss sich in die ausliegende Dokumentationsliste eintragen.

Jeder Teilnehmer*in kommt in Sportkleidung. Eine Nutzung der Umkleiden und Duschen sind nicht gestattet.

Jeder Teilnehmer*in reinigt das benutzte Sportgerät nach Abschluss seiner  Disziplin.

 

 

Sport mit der CJD – Gruppe

 

Sport mit der CJD- Gruppe ist auf Grund bestehender Regelungen derzeit nicht durchführbar. Das Übungsangebot für diese Gruppe nehmen wir sobald es  möglich ist auf.

 

REHA- Gymnastik und Bosseln in der Gymnasiumspothalle

 

In der Gymnasiumspothalle beschränkt sich der Übungsbetrieb zunächst weiter auf  das  REHA- Gymnastik- Angebot und das Hallen- Bosseln.

Die REHA- Gymnastik findet In den Hallenabschnitten 1 und 2  statt.

Die Bosselgruppe beginnt im Hallenabschnitt 3 und kann nach Beendigung der REHA- Gymnastik, in den Hallenabschnitt 1 wechseln.

Oberster Grundsatz ist die Einhaltung der Abstandsregel von min. 1,50 m in allen

Situationen.  Ein Mund-Nasen-Schutz ist bis in die Sporthalle zu tragen.

Die Teilnehmer*innen warten vor der Sporthalle bis zu von der Übungsleitung eingelassen werden.

Alle Teilnehmer*innen desinfizieren sich beim Gebäudezugang die Hände.

Jeder Teilnehmer*in muss sich in die ausliegende Dokumentationsliste eintragen.

Jeder Teilnehmer*in kommt in Sportkleidung.

 

Eine Nutzung der Umkleiden und Duschen ist nach wie vor nicht gestattet.

 

Die Teilnehmer*innen begeben sich direkt in die jeweiligen Hallenabschnitte.

In der Sporthalle stellen die Teilnehmer*innen ihre Sporttaschen auf den Bänken in der Sporthalle ab. Bei den Übungen können die Mund- Nasenmasken abgenommen werden.

Die Geräteräume dürfen nur unter Einhaltung der Abstandsregel betreten werden.

Nach Beendigung der Übungen reinigen die Teilnehmer*innen ggf. benutzte Sportgeräte vor deren Ablage und verlassen die Sporthalle nach Anleitung durch die Übungsleitung.

Ich bitte alle Vereinsverantworlichen um einen sensiblen, sportlich fairen Umgang und um die konsequente Umsetzung dieser Schutzmaßnahmen.

Im Voraus schon einmal DANKE für euer Verständnis und die Unterstützung für sicheren Sport im RGV Salzgitter- Bad e.V.!

Salzgitter, 27. August

 

Klaus- Dieter Gerke

Vorsitzender

 

 

 

Unsere Sportverbände

Deutscher Olympischer Sportbund

Deutscher Behinderten Sportverband

Landessport Bund Niedersachsen

Behinderten Sport Verband Niedersachsen e.V.

Landesschwimmverband Niedersachsen e.V.

Kreissportbund Salzgitter e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RGV Salzgitter-Bad e.V.