Foto: Die ersten drei Plätze der ersten und zweiten Gruppe (CJD I fehlt)

                                       

14 Teams spielen beim RGV STADT- BOSSEL- TURNIER

 

Der Reha- und Gesundheits-Sportverein Salzgitter-Bad (RGV) hat das "RGV Stadt- Bossel- Turnier" wieder einmal in der großen Halle des Gymnasiums in Salzgitter-Bad ausgerichtet.

 

Da Inklusion für den RGV schon immer ein Thema war, nehmen schon seit einigen Jahren die CJD-Sportler an dieser Veranstaltung teil.

 

14 Mannschaften aus zehn Vereinen spielten in zwei Gruppen.

Nach spannenden und fairen Spielen sah es wie folgt aus:

 

In Gruppe I ging der dritte Platz an CJD I,  den zweiten Platz holte sich der STV Ringelheim und den ersten Platz sicherten sich die Hausmeister des MTV.

 

In Gruppe II sah es so aus: der dritte Platz ging an die Powermuttis; den zweiten Platz holten sich die Zusammengewürfelten und Platz eins sicherte sich der Bürger Verein Haverlah.

 

Gesamtturniersieger waren die Hausmeister des MTV, die schon seit 20 Jahren an dieser Veranstaltung teilnehmen.

 

Beim Zielbosseln der Männer und Frauen gab es jeweils einen Pokal für die ersten drei Platzierten.

 

Bei den Frauen wurde Susan Kahn Dritte. Platz zwei belegte Tanja Rzeszotnik und Platz eins ging an Iris Haupt.

 

Bei den Männern wurde Wolfgang Martin Dritter, knapp geschlagen von Frank Reschke und dem Sieger Thomas Feustel.

 

Eleonore Müller bedankte sich am Schluss noch mal bei allen Teilnehmern für das faire Verhalten während des Turnieres.

                                                                                            

                                                   Bild und Text: Sabine Grieß

 

Sommerfest des des RGV Salzgitter- Bad e.V.

 

Am 14. September feierten 90 Mitglieder und Freunde des RGV ihr Sommerfest auf dem MTV-Platz. Das Wetter war diesmal sehr schön.

Nach der herzlichen Begrüßung vom Vorsitzenden Klaus-Dieter Gerke, gab er das Wort an Sabine Grieß, die den weiteren Tagesablauf bekannt gab.

Danach eröffnete Michael Pfau das Grillen.

Nach dem sich mit Bratwurst, Steak und Salat gestärkt wurde, konnte sich wer wollte, an der Spieleolympiade beteiligen.

Dafür musste man: Bälle in Eimer werfen, geboult werden, Gegenstände erraten werden und es gab ein Geschicklichkeits-spiel das Scheibenspiel.

Einige hatten sich in der Zeit unterhalten und Willfried vom CJD und Rudi Mannel spielten Musik.

Nach der Olympiade gab es Kaffee und Kuchen.

Anschließend kam die Siegerehrung: Platz 1. Und 2. musste aber vorher ausgespielt werden mit dem „Wikingerspiel“.

So sah es dann aus: Sechs Mitglieder belegten den 5. Platz; zwei Mitglieder belegten Platz 4; der 3.Platz ging an Rosi Wendt; den 2.Platz belegte Karl-Heinz Gottschlich und der 1.Platz ging an Heike vom CJD.

Danach wurde noch die Vereinshymne gesungen.

Gegen 16.30 Uhr endete dieser tolle Tag.

Noch einmal einen herzlichen Dank an alle Helfer und Spender.

 

                                                   Bild und Text: Sabine Grieß

                                                                           Foto: Elfriede Gottschlich

 

Am Montag, dem 19. August war es wieder soweit:

 

Frauenwandern mit Männern.

 

Frauenwartin Elfriede Gottschlich begrüßte 37 teilnehmende Mitglieder und Freunde des Vereins an der Minigolfanlage beim SV GA Gebhardshagen. Mit ihr freute sich auch Vorsitzender Klaus- Dieter Gerke über die Vielzahl der Anwesenden und wünschte allgemein gutes Gelingen und einen schönen Nahmittag.

 

Und es war ein schöner Nachmittag!

 

Nach dem kurzen Unwetter am Sonntagnachmittag zeigte sich die Sonne am Montagnachmittag von der besten Seite.

 

Nach der Stärkung mit Kaffee und Kuchen konnte man spazieren gehen, Boccia oder Minigolf spielen, oder sich einfach nur mit den Tischnachbarn unterhalten.

 

Es galt - als Jogging für die „grauen“ Zellen- einen gezogenen Zettel mit Buchstabenmix als Vor- bzw. Städtenamen zu lösen.

 

Die Minigolfspieler waren noch an ihrer letzten bahn, da roch es schon nach Grillgut. Es gab Nackensteak, Hähnchenspieße, Krakauer- und Bratwurst.

Und Selbstverständlich Salate und Baguette.

 

Anschließend gab es die Auflösung und als Preis für Jeden ein Duschdas.

 

Abermals gestärkt und zufrieden fuhren die Teilnehmer nach Haus.

 

                                                        Elfriede Gottschlich

                                                                                     Foto: Sabine Grieß

 

Wandertag im Reha und Gesundheits- Sportverein Salzgitter- Bad e.V. am Hasenspring.

 

Das Wetter meinte es gut mit den 46 Vereinsmitgliedern und Freunden des Vereins.

 

Es war nicht zu heiß, als sie sich am Sonntag, dem 28. Juli am Hasenspring trafen, um einen gemeinsamen Tag mit guter Unterhaltung, Grillen, einer Wanderung und bei Kaffee und Kuchen zu verbringen.

 

In seiner Begrüßung bedankte sich Vorsitzender Klaus-Dieter Gerke bei Eleonore Müller für deren gute Vorbereitung.

 

Nach ihren nachfolgenden organisatorischen Hinweisen an die Anwesenden, ging es mit Unterhaltungen und Gesprächen weiter, bis sich mit Bratwurst, Steak, Salaten und Brot gestärkt wurde.

 

Nach dem Mittagessen wurde in drei Gruppen gewandert. Unter der Führung von Jutta und Karl-Heinz Mull lief eine Gruppe die längere Strecke, mit Ralf Sevcik ging eine zweite Gruppe eine mittlere Strecke und Stephan Bock übernahm mit der dritten Gruppe die kleine Runde.

 

Einige Mitglieder blieben vor Ort. Sie spielten Gesellschaftsspiele oder unterhielten sich.

 

Nachdem die Wandergruppen von Ihren Wanderungen zurück waren, gab es Kaffee und leckeren Kuchen.

 

So ging ein schöner und abwechslungsreicher Tag zu Ende.   

Unsere Sportverbände

Deutscher Olympischer Sportbund

Deutscher Behinderten Sportverband

Landessport Bund Niedersachsen

Behinderten Sport Verband Niedersachsen e.V.

Landesschwimmverband Niedersachsen e.V.

Kreissportbund Salzgitter e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RGV Salzgitter-Bad e.V.